Bärlauch Gnocchi


Das Gericht

Zwischen Schneeglöckchen und gut versteckten Oster-Nestchen findet man ihn: Den Bärlauch. Das würzige Wildgemüse verleiht vielen Gerichten einen Hauch von Frühling - so auch unseren Gnocchi.

  1. Kartoffeln mit Schale 25 min in Salzwasser garen. In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen, trocknen und den Stiel entfernen. Blätter in Streifen schneiden und danach mit dem Ei pürieren.

  2. Kartoffeln abgiessen und im Topf trocken dämpfen. Danach schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen. Bärlauch-Ei-Mischung, Stärke und Mehl darunterziehen, kurz vermischen (nicht kneten) und mit Kräutersalz würzen. Falls die Masse zu feucht ist, noch etwas Mehl dazu geben.

  3. Auf der Arbeitsfläche etwas Mehl verteilen und den Teig zu fingerdicken Rollen formen. Diese in 2 cm breite Stücke schneiden und mit der Gabel etwas flach drücken.

  4. Gnocchi im Salzwasser 3 min ziehen lassen und mit Schaumlöffel herausnehmen. Gut abtropfen lassen.

Womit Sie kochen

300g festkochende Kartoffeln
30g frischer Bärlauch
1 Ei
4 EL Mehl
2 EL Maisstärke

Was Sie noch brauchen

1 Prise Kräutersalz


 

Bärlauch Gnocchi

Zutaten:

  • {{product.name}} ({{ product.quantity_label }})
  • {{product.name}} (nicht verfügbar)

Details

Dauer:

25 Minuten

Schwierigkeitsgrad:

Schwierig

Allergene:

Gluten

Zutaten für dieses Rezept


Kundenmeinungen (0)