Kokos-Auberginen-Curry mit Tofu


Das Gericht

Es geht in den fernen Osten. Ein schmackhaftes Kokos-Curry mit dem violetten Alleskönner Aubergine bringt die Ferien zu Ihnen. Der saftig-zarte Soja-Paneer der Tofurei Engel sorgt für den richtigen Biss und lässt von Fernweh träumen.

  1. Tofu anbraten: Soja Paneer Nature Tofu längs halbieren und flache Rechtecke schneiden. Tofu in 2 EL Olivenöl auf beiden Seiten goldbraun anbraten und beiseite stellen.

  2. Basmatireis aufsetzen: Topf mit Wasser zum kochen bringen. Basmatireis waschen und mit ½ TL Salz 20 Minuten kochen.

  3. Gemüse zubereiten: Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Aubergine in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden. Alles mit 1 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer grossen Bratpfanne andünsten.

  4. Curry köcheln: Curry-Pulver dazu geben und kurz mit dünsten. Bouillonwürfel und Kokosmilch hinzu geben und 10 Minuten köcheln lassen.

  5. Curry abschmecken: Sobald die Auberginen-Würfel im Curry gar sind, Curry mit Saft der Limette und Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Die angebratenen Tofu-Stücke unter die Sauce mischen.

  6. Basmatireis abgiessen und in eine Glas- oder Becherform geben, um den Reis geformt auf die Teller zu stürzen. Curry darum herum anrichten und servieren.

Womit Sie kochen

200g Soja Paneer Nature Tofu
4 dl Kokosmilch
2 EL Rotes Curry-Pulver
1 Auberginen
1 Stück Ingwer
1 Limette
1 Zwiebel
1 Bouillonwürfel
1 Knoblauchzehe
250g Basmatireis

Was Sie noch brauchen

Olivenöl
Salz & Pfeffer


 

Kokos-Auberginen-Curry mit Tofu

Zutaten:

  • {{product.name}} ({{ product.quantity_label }})
  • {{product.name}} (nicht verfügbar)

Details

Dauer:

30 Minuten

Schwierigkeitsgrad:

Normal

Zutaten für dieses Rezept


Kundenmeinungen (0)