Kürbis-Gnocchi mit Rehragout


Das Gericht

Rezept für 2 Personen

Für die Gnocchi
  1. Wasche den Kürbis und schneide ihn in grobe Stücke. Schäle die Kartoffeln und schneide sie ebenfalls in Stücke. Gib das Gemüse für ca.15min in den Dampfkochtopf (oder bis der Dampfkochtopf den zweiten Strich erreicht hat).
  2. Gib den Kürbis und die Kartoffeln (übrig gebliebenes Wasser abschütten!) in eine Schüssel. Zerdrücke das gekochte Gemüse mit einer Gabel und mische es gut zusammen, bis eine einheitliche Farbe zu sehen ist.
  3. Schäle einen Teil der Kurkuma Wurzel mit einem Löffel und reibe ca. ¼ in den Gemüsestampf. Würze mit Salz und Pfeffer. Das Ganze lässt du nun 10-15min abkühlen.
  4. Für die Gnocchi eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bedecken. Dann die Eier und ca.400-500g Mehl stetig zum zerstampften Gemüse beigeben und gut verkneten, bis eine Art Teig entsteht.
  5. Den Teig in ca.8-10 Stücke aufteilen und jedes dieser Stücke zu 2cm dicken Schlangen ausrollen.
  6. Dann mit einem Messer die Gnocchis abschneiden und auf einen mit Mehl bedeckten Teller legen. Kurz darin wenden und auf ein ausgelegtes Küchentuch legen.
  7. Für die Gnocchis einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Gnocchis nach und nach reingeben und wieder hinausholen, sobald sie an der Wasseroberfläche aufschwimmen. TIPP: In eine eingefettete Form geben, sodass sie nicht zusammenkleben.
Für die Sauce und 's Rehragout
  1. Für die Sauce schwitzt du eine klein geschnittene Zwiebel in Butter an. Gib auch die Salbeiblätter dazu und lasse alles bei mittlerer Hitze köcheln. Nach ein paar Minuten sollte es nach Salbei riechen und die Zwiebel sollte leicht braun sein.
  2. Gib den Halbrahm dazu. Diesen lässt du auch einköcheln und nimmst nach ein paar weiteren Minuten die Salbeiblätter mit einer Gabel oder einem Löffel aus der Sauce hinaus.
  3. Löse den Bouillonwürfel in einem Glas mit etwas heissem Wasser auf (ca. 2-3dl). Gib ihn dann zur Sauce hinzu. Nun kannst du auch 2-3 EL Saucenbinder dazugeben, je nachdem wie dick die Sauce werden sollte.
  4. In einer weiteren, neuen Pfanne wird das Rehragout in etwas Öl scharf angebraten. Das Rehragout kann dann nach Belieben schon zur Sauce gegeben werden oder separat serviert werden.

Gnocchis, Rehragout und Sauce anrichten und mit Petersilie servieren. En Guete!

Womit Sie kochen

650g Kartoffeln (mehligkochend)
750g Hokkaido-Kürbis
1/4 Wurzel Kurkuma gerieben
Salz und Pfeffer
ca. 400-500g Mehl
2 Eier
250ml Halbrahm
5-10 Blätter Salbei
300g Rehragout
Peterli

Was Sie noch brauchen

Salz, Pfeffer und Paprika
25-50g Butter
1 Zwiebel
1 Gemüse-Bouillon
Maizena


 

Kürbis-Gnocchi mit Rehragout

Zutaten:

  • Kürbis Oranger Knirps / Hokkaido (2 Stück)
  • Reh-Ragout (300 g)
  • Salbei, ca. 30g (1 Bund)
  • Bio Halb-Rahm, 28% Fett, 200ml (1 Becher)
  • Bio Kurkuma (100 g)
  • Bio Eier Freilandhaltung, 4 Stück (nicht verfügbar)
  • Bio Kartoffeln Agria, ungewaschen (nicht verfügbar)

Details

Dauer:

45 Minuten

Zutaten für dieses Rezept


Kundenmeinungen (0)