Farmy MagazinWillkommen in der Welt von Farmy

Stoll Kaffee Eindrücke

Was wären wir nur ohne unsere tägliche Tasse(n) Kaffee? Kaum erträglich, so viel steht fest. Der Durchschnittsschweizer konsumiert knapp über 8 Kg Kaffee pro Jahr. Das sind etwas mehr als 3 Tassen pro Tag – nicht schlecht! Für den ersten Platz reicht unser Kaffeekonsum allerdings nicht. Die Goldmedaille geht an die Finnen. Mit über 5 Tassen pro Tag und Kopf trinken Sie mehr Kaffee als alle anderen auf der Welt.

Zu Besuch bei Stoll

Die Rösterei Stoll steht im Herzen von Zürich und versorgt die Schweiz seit 1936 mit frisch geröstetem Kaffee. Rund zehn glückliche Gewinner haben sich am Samstagmorgen bei Stoll zum etwas anderen Brunch getroffen. Ausnahmsweise standen mal nicht die feinen Brötchen von John Baker, das leckere Obst oder die handgemachten Konfitüren im Fokus. Am Samstag drehte sich alles um unseren liebsten Begleiter, den Kaffee.

Hätten Sie's gewusst?

Obwohl die meisten von uns mehrere Tassen am Tag trinken, machen wir bei der Zubereitung einiges falsch. Florian Amann, Geschäftsführer der Rösterei Stoll, hat die häufigsten Fehler erläutert und tolle Tipps für die Kaffeezubereitung zu Hause gegeben.

Wasser
Verwenden Sie für den bestmöglichen Kaffee stets frisches Wasser. Das Zürcher Hahnenwasser hat übrigens den optimalen Härtegrad für perfekten Kaffee.

Frische der Bohnen
Einmal an der frischen Luft verlieren Kaffeebohnen extrem schnell ihr Aroma. Kaufen Sie deshalb lieber in kleinen Portionen ein. Falls doch einmal ein paar Bohnen übrig bleiben, bewahren Sie diese am besten luftdicht verpackt und lichtgeschützt auf. Dass Kaffee im Kühlschrank oder Tiefkühlfach länger haltbar bleibt, stimmt übrigens nicht.

Dosierung
Hinter der perfekten Tasse Espresso steckt mehr, als Sie denken. Für eine einzige Tasse brauchen Sie exakt 18.5 g frisch gemahlenen Kaffee und 25 Sekunden Zeit. Damit das Wasser den Geschmack des Kaffee regelmässig extrahieren kann, muss das Pulver gleichmässig mit ca. 50 Kg Druck in den Siebträger gepresst werden. Na, hätten Sie’s gewusst?

Erste Versuche als Barista

Wer seinen Kaffee zu Hause wie ein Profi zubereiten will, braucht die richtigen Geräte und viel Übung. Erste Erfahrungen als Barista konnten die Farmy Academy Teilnehmer am Wochenende sammeln. Für alle, welche beim Farmy Academy Wettbewerb nicht zu den Siegern gehört haben, bietet die Rösterei Stoll regelmässig tolle Barista-Kurse an. An die Espressomaschine, fertig, los!


Hier ein kleiner Einblick:




Stoll Kaffe bei Farmy:




Kommentar