Farmy MagazinWillkommen in der Welt von Farmy
Eine Reise in den Orient

Eine Reise in den Orient

Hummus, & Co erobern die Schweiz. Wenn wir schon nicht in die Ferne reisen können, reist die Ferne halt zu uns. Zumindest kulinarisch: Des Öfteren landen Hummus, Cous-Cous und Co. auf dem Schweizer Mittagstisch. Das lässt den fernen Orient gar nicht mehr so weit weg erscheinen.

Platz da, Hörndli, Rösti und Co! Die Schweizer haben Lust auf etwas Neues. Exotische Gewürze, frische Kräuter und gesundes aus dem Orient sind die neuen Stars. Kein Wunder: Die orientalische Küche hat es in sich. Wunderbar frisch kommt Sie daher – genau wie das neue Jahr.

Der hellste Stern am Food-Trend-Himmel ist Hummus. Sämig-cremig und locker-leicht in der Konsistenz und unverwechselbar im Geschmack. Er ist eine wunderbare Proteinquelle für Veganer, Vegetarier und Allesesser. Kein Wunder mögen ihn die Schweizer! Zubereitet wird er aus Kichererbsen und je nach Geschmack zusätzlich mit Knoblauch, Olivenöl und frischen Kräutern verfeinert.

Nebst Protein beinhaltet Hummus auch viel Eisen, Nahrungsfasern und ungesättigte Fettsäuren. Zudem ist er vielseitig einsetzbar. Ein wahrer Alleskönner! Ein Grund mehr, Hummus zu lieben. Ob als Brotaufstrich für Sandwiches oder als leckeren Dip für knackiges Gemüse und Pita Chips: Mittlerweile ist Hummus auch in Schweizer Küchen ein gern gesehener Gast.

Gemeinsam mit dem Hummus kommen auch weitere Stars des Orients auf Schweizer Esstische. Taboulé zum Beispiel. Der kalte Cous-Cous Salat besteht aus kleinen Kügelchen aus Hartweizengriess und lässt sich schnell und einfach zubereiten. Dazu werden traditionellerweise Baba Ghanoush, Falafel und weitere kleine, kalte Speisen serviert. So ein Vorspeisenteller nennt sich Mezze und ist ganz leicht zuzubereiten. Eine tolle Alternative zu Flûtes, Canapées und Co!


Bei Farmy Hummus & Co. bequem bestellen und nach Hause liefern lassen:


Keine Produkte gefunden


Kommentar