Frisch in den Frühling

Sobald die ersten Strahlen der Frühlingssonne durch die dreckigen Fensterscheiben scheinen, nehmen tausende Schweizerinnen und Schweizer wie auf Kommando den Lumpen in die Hand. Dem Staub und Dreck der letzten paar Monate geht’s jetzt zünftig an den Kragen. Es ist Zeit, sich von altem Ballast zu trennen und Platz für Neues zu schaffen. Dies gilt auch im übertragenen Sinne.

Achtung, Fertig, Frühlingsputz!

Kaum ist’s Frühling, kribbelt es in den Fingern der Putzwütigen. Die nicht mehr ganz so weissen Vorhänge müssen gewaschen werden, die hohen Schränke abgestaubt und Teppiche ausgeklopft. Es gibt viel zu tun! Befreien Sie sich von altem Ballast und starten Sie voller Energie in den Frühling. Wortwörtlich und im übertragenen Sinne.

Denken Sie an den Kühlschrank

Im feucht-dunkeln wachsen viele Keime und Bakterien, die unter Umständen gefährlich werden können. Aber keine Angst, mit einem Lumpen und heissem Seifenwasser sind Sie gegen Bakterien, Schimmel und üble Gerüche bestens gewappnet. Befreien Sie Ihren Kühlschrank von verdorbenen Lebensmitteln und schrubben Sie Tablare und Seitenfächer gründlich. Wenn Ihr Kühlschrank sauber und übersichtlich ist, macht gesund Essen auch gleich doppelt so viel Spass.

Misten Sie Ihr Speiseplan aus

Verdorbene Lebensmittel gehören auf den Kompost. Genauso wie die Lebensmittel, die Ihnen nicht gut tun. Befreien Sie Ihren Speiseplan von künstlichen Snacks und Mikrowellen-Mahlzeiten und schaffen Sie Platz für Feines aus der Schweiz. Das tut Körper und Seele gut und lässt Sie voller Energie in den Frühling starten. Schweizer Bio-Äpfel zum Beispiel haben viel Vitamin C und liefern dank Fruchtzucker reichlich Energie. Dagegen sieht der fade, künstlich gesüsste Müsliriegel ziemlich alt aus!


Alles was Sie für einen frischen Start benötigen:


Bio Salanova grün

BioLand Agrarprodukte
CHF 3.10 / Salatkopf