Farmy MagazinWillkommen in der Welt von Farmy

Ice Cream Floats

147 Jahre ist er alt und wird seit seiner Geburt in den USA regelrecht vergöttert. Hierzulande kennt ihn kaum jemand. Die Rede ist vom Ice-Cream Float. Das exotisch klingende Dessert ist eigentlich ganz einfach herzustellen und bietet jede Menge Raum, um sich kreativ auszutoben. Cremiges Eis und sprudelnde Limonade werden miteinander verbunden und voilà: Fertig ist der Ice-Cream Float!


Das US-Amerikanische Original ist seit 1874 überall da anzutreffen, wo es Glace gibt. In Diners, an Tankstellen und bei Grandma auf der überdachten Veranda vor dem Haus.

Thank you, Mr. Green!

Die Legende besagt, dass der Ice-Cream Float eigentlich ein kleiner Unfall war. An einem besonders heissen Sommertag in Philadelphia, PA habe Mr. Green reichlich Süssgetränke verkauft. Dummerweise sei ihm das Eis relativ früh ausgegangen. Und weil sich warme Süssgetränke bekanntlich schlecht verkaufen, habe er aus der Not heraus die Getränke mit Vanille-Glace vom Standnachbarn gekühlt. Und schwupp-di-wupp war der Ice-Cream Float geboren.

All American Favorite mit Schweizer Zutaten

„Sprudel-Limo und Glace? Wie bitte?“ Ja, sie haben richtig gehört! In einen All-American Float gehören zwei Zutaten: Sprudel Limo Ihrer Wahl und eine Kugel Glace dazu. That’s it!

Wir empfehlen:

Fruchtig cremig: Blueberry-Vanilla Dream Geben Sie eine Hand voll frische Heidelbeeren in ein hohes Glas. Legen Sie zwei Kugeln Vanille Glace darauf und füllen Sie das Glas langsam mit Mirtillo Gazosa auf. Strohhalm dazu, Minzeblättli drauf und geniessen. Cheers y‘all!

Leicht beschwipst: All American und all grown up Obwohl Floats auch Kindern schmecken, ist diese alkoholhaltige Variante nur für Erwachsene gedacht. Füllen Sie ein Glas abwechselnd mit frischen Himbeeren und Zitronen-Limetten Sorbet. Geben Sie dann ein Schuss Himbeer Likör drüber. Den Rest des Glases mit Gazosa Limone auffüllen und servieren. Delicious!

Mysteriös: Dark & Delicious Kombinieren Sie das leicht bittere Gazosa Chinotto mit angenehm süssem Blutorangen Glace. Glace in ein Glas geben, Gazosa langsam darüber giessen und mit einem Schnitz kandierter Orange garnieren. Perfekt um Gäste und Gaumen zu beeindrucken.

A match made in heaven

Ob die Geschichte von Mr. Green nun stimmt oder frei erfunden ist, ist uns eigentlich ziemlich Wurst. Hauptsache, die Floats sind nach 147 Jahren endlich auch bei uns in der Schweiz angekommen. Das Schönste daran: Sie können sich kreativ austoben und Ihre eigenen Floats kreieren. Was schmeckt Ihnen am besten?


Schweizer Zutaten für den All-American Dessert




Kommentar