Der Online-Hofladen
Bauernhof Regiofair

Farmy - Ihr Hofladen im Internet

Biologische und regionale Lebensmittel bringen viele Vorteile mit sich. Sie sind gesund, schmecken hervorragend und unterstützen zudem die ortsansässigen Bauern und Produzenten. Der Online-Hofladen ermöglicht es allen Interessenten, einen virtuellen Besuch beim Bauern zu machen. Markttage finden häufig zu Zeiten statt, wo nicht jeder es schafft, einkaufen zu gehen. Zudem sind Bauernhöfe meist nicht direkt um die Ecke und ihr Sortiment ist begrenzt. Das ist jedoch kein Problem. Auch Kunden, die keine Möglichkeit haben, frisches Obst und Gemüse, ein frisches Stück Fleisch oder auch Blumen und Butter auf dem Markt oder beim Bauern zu kaufen, müssen jetzt nicht mehr verzichten. Mit dem Hofladen von Farmy können die gewünschten Produkte aus der Region einfach und schnell über das Internet bestellt werden.


Auswahl unserer Produkte

Der Online-Hofladen von Farmy bietet eine grosse Auswahl an Produkten. Kunden können bereits fertig zusammengestellte Produktkisten bestellen, aus frischem Gemüse wählen, Milchprodukte und Eier in den virtuellen Warenkorb legen. Zusätzlich dazu gibt es im Hofladen frisches Fleisch und frischen Fisch, Teigwaren und Brot sowie Getränke aus der Region. Auch kleine Süsswaren sowie vegane Produkte sind hier zu finden.





Hofladen FAQs

Was bedeutet der Begriff Hofladen eigentlich?

Wenn von einem Hofladen die Rede ist, dann handelt es sich um einen Verkauf von regional angebauten Produkten. Viele Bauern, regionale Erzeuger und Hersteller geben ihre Waren nicht nur ausschliesslich über Drittanbieter in den Verkauf. Mit Hilfe von einem Hofladen oder auf dem Markt verkaufen sie die Produkte auch direkt aus der eigenen Herstellung. Doch nicht jeder Kunde hat die Möglichkeit, einen Hofladen oder den Markt zu besuchen. Scheitern kann der Besuch beispielsweise durch die Öffnungszeiten von Markt und Hofladen oder auch durch die Entfernung. Eine Alternative ist der Online-Hofladen Farmy. Hier können Kunden über das Internet die frischen Produkte direkt nach Hause bestellen.

Wie funktioniert der Hofladen Lieferservice von Farmy?

Kunden können im Hofladen online stöbern und die Produkte in den Warenkorb legen. Der Mindestbestellwert liegt hier bei 50 CHF. Wenn die Bestellung abgeschlossen und abgegeben ist, dann erhalten Kunden eine Bestellbestätigung. Wer nachträglich noch einmal etwas ändern möchte, kann das natürlich tun. Dies ist werktags bis 16 Uhr möglich, mindestens zwei Tage vor dem geplanten Liefertermin. Ein kurzer Anruf oder eine kurze Mail an uns reichen aus. Die Auslieferung erfolgt im Zürcher Liefergebiet über elektronische Lastenfahrräder. Geht die Lieferung in ein Nicht-Zürcher Liefergebiet, werden Kühllogistikfirmen mit der Lieferung beauftragt. Es ist nicht notwendig, dass jemand bei der Anlieferung zu Hause ist.

Welche Vorteile bietet der Verkauf ab Hof?

Der Verkauf über einen Hofladen bietet dem Kunden gleich mehrere Vorteile. Wer grossen Wert auf Frische, gesunde Lebensmittel und einen natürlichen Geschmack legt, der wird dies bei den Lebensmitteln aus dem Hofladen finden. Zudem darf auch die Unterstützung regionaler Anbieter nicht aus den Augen verloren werden. Die Supermärkte haben eine grosse Auswahl an verschiedenen Produkten. Diese werden jedoch häufig von Grossfirmen oder aus anderen europäischen und nicht-europäischen Ländern geliefert. Das schlägt sich nicht nur auf die Qualität nieder, sondern ist auch eine hohe Belastung für die Umwelt. Zudem wissen Kunden so meist nicht, woher die Produkte kommen und was sie enthalten. Der Verkauf ab Hof ermöglicht es den Kunden, einen Einblick in die Herstellung der Produkte und die Haltung der Tiere zu bekommen.

Welche Produkte kann ich bei Farmy finden?

Wir von Farmy legen viel Wert auf eine grosse Auswahl an Produkten von regionalen Anbietern. Bei uns können Kunden aus verschiedenen Kategorien wählen. Unsere Produktkisten sind besonders beliebt. Hier stellen wir eine Auswahl der gewünschten Produkte zusammen. Obst und Gemüse sind eine der Grundkategorien von Farmy. Regionale Produkte werden hier frisch angeboten. Milch und Eier sowie Backwaren finden sich ebenfalls im Online-Hofladen. Gross ist auch die Auswahl im Bereich von Fisch und Fleisch. Interessant dürfte für Kunden auch die Möglichkeit sein, Getränke aus regionaler Herstellung zu bestellen oder in unserer veganen Ecke zu stöbern. Als kleinen Snack zwischendurch eignen sich auch Produkte aus unserer Auswahl an Süsswaren und Müsli. Zudem ist es möglich, mit Farmy die Vorratskammer mit haltbaren Produkten, wie Gewürzen oder Nudeln, aufzufüllen.

Nach welchen Kriterien wählt Farmy ihre Höfe aus?

Die Produkte aus dem Hofladen im Internet stammen nicht einfach von irgendwelchen Lieferanten. Wir von Farmy haben strenge Kriterien und achten darauf, dass diese eingehalten werden. An erster Stelle steht der Punkt, dass alle Produkte in unserem Hofladen aus der Schweiz stammen müssen. Ausnahmen gibt es nur bei Produkten die in der Schweiz nicht hergestellt werden, wie zum Beispiel Meeresfrüchte oder Olivenöl. Farmy’s Grundsatz ist „so nah wie möglich – so weit wie nötig“. Auch bei der Qualität werden keine Abstriche gemacht. Die meisten Produkte aus dem Hofladen werden biologisch hergestellt. Eine nachhaltige Produktion und Anbau sind ein weiterer wichtiger Punkt. Die Umwelt ist uns wichtig. Bei Farmy wird nicht auf Masse gesetzt, daher arbeiten wir hauptsächlich mit Kleinbetrieben zusammen, bei denen Fairness und Tradition im Vordergrund stehen. Es darf ruhig auch exklusiv sein. Unsere Produzenten beliefern nicht jeden - aber auf jeden Fall uns.

Aus welchen Regionen kommen die Höfe von Farmy?

Interessant ist für unsere Kunden natürlich ein Blick auf die Regionen, aus denen unsere Produkte stammen. Ein grosser Teil unserer Lieferanten ist in der Schweiz beheimatet. Lediglich bei Produkten, die nicht in der Schweiz auf der von uns geforderten Qualitätsstufe hergestellt oder geliefert werden können, weichen wir auf die angrenzenden Nachbarn aus. So können Kunden bei uns Brot und Konfitüren aus Zürich, Obst und Gemüse aus Steinmaur und Luzern, biologische Lebensmittel aus Seegräben und Nudeln aus Wetzikon erwerben. Vielleicht darf es auf das Sonntagsbrot aber auch der gute Käse aus Alberswil sein? - Natürlich biologisch hergestellt, so wie fast alle Produkte von Farmy.


Unsere Produzenten

Hof Looren

Auswahl unserer Produzenten

Wir suchen unsere Produzenten nach fünf Kriterien aus:

  • Herstellung in der Schweiz - Ausnahmen machen wir lediglich bei Winterobst, Meeresfrüchte, Kaffee oder auch Ölen.
  • Kurze Wege - je kürzer desto besser, nahe gelegene Produzenten sind unsere erste Wahl.
  • Hervorragende Qualität - hier achten wir auf Kleinproduzenten, bei denen Klasse statt Masse und Bio statt Chemie auf der Tagesordnung stehen.
  • Fairness und Tradition - Nachhaltigkeit ist das Stichwort, das Farmy hier immer im Blick hat. Kleine Betriebe sind uns am Liebsten.
  • Exklusivität - wir wählen Produzenten aus, die ihre Waren nicht an Grossverteiler weitergeben sondern den Verkauf über den Hofladen vorziehen.

Familie Wenzinger

Der Familienbetrieb der Familie Wenzinger wurde bereits 1990 gegründet und wirtschaftet streng nach den Richtlinien, die durch den biologischen Landbau vorgegeben werden. Im Fokus steht bei der Familie Wenzinger die Fleischproduktion. Auf dem Hof werden Galloway-Rinder gezüchtet. Von Geburt an bis zur Schlachtung ist Bauer Lukas an der Seite der Rinder und lässt hier der Natur ihren Lauf. Die Rinder haben ein Leben wie aus dem Bilderbuch. In den Sommermonaten dürfen sie auf der Alp das grüne Gras fressen, in den Wintermonaten geht es auf die Weiden im Unterland. Die Freiluft-Tiere können sich ganz natürlich bewegen, werden nicht im engen Stall gehalten und erhalten die Nahrung ausschliesslich aus der eigenen Hof-Produktion. Auch die Verarbeitung der Tiere erfolgt auf dem Hof.

Familie Wenzinger

Weitere Produzenten von Farmy


Kommentar