Farmy MagazinWillkommen in der Welt von Farmy
MSC Fisch bei Farmy

MSC Fisch bei Farmy

Fisch ist gesund und fein – aber gerade der Fischgenuss will wohlüberlegt sein. Darum vertrauen wir auf Fisch und Meeresfrüchte mit dem Siegel des Marine Stewardship Council, besser bekannt als MSC.
Der MSC setzt sich als unabhängige und gemeinnützige internationale Organisation weltweit für nachhaltige Fischerei ein.
Das MSC Zertifikat garantiert, dass der Fischbestand in gutem Zustand ist, der Lebensraum Meer geschützt wird und das Management langfristig denkt.


MSC Fisch Produkte bei Farmy

Frisch, nachhaltig und garantiert delikat: Die Auswahl an MSC Fisch Produkten ist gross. Wer sich nicht entscheiden kann, wählt einfach einen der praktischen Produktkörbe – allen anderen wünschen wir viel Spass beim Einkauf.





MSC Fisch FAQs

Was bedeutet MSC Fisch?

Das MSC-Siegel kennzeichnet Fisch und Meeresfrüchte aus Wildfang, die nach den Kriterien des MSC (Marine Stewardship Council) gefischt wurden. Das heisst: Die Fischbestände werden nicht geschädigt, das Ökosystem nicht gestört und es wird effektiv und langfristig gewirtschaftet.
Der MSC verwaltet als unabhängige internationale Organisation das wichtigste ökologische Zertifizierungsprogramm für nachhaltige Fischerei weltweit. Gegründet 1997 vom Lebensmittelkonzern Unilever und dem WWF mit der Mission, die Weltmeere gesund zu halten, agiert der MSC seit 1999 als eigenständige Organisation.

Wieso sollte man nachhaltigen Fisch kaufen?

Das Ökosystem Meer ist in Gefahr: Ein Drittel der Fischbestände weltweit ist überfischt. Die Zahlen sprechen für sich: In den letzten fünfzig Jahren hat sich die Fischerei verfünffacht, heute beziehen mehr als 200 Millionen Menschen daraus ihr Einkommen – und das bei gleichzeitig sinkenden Fischbeständen.
Mit dem Kauf von MSC Fisch können wir als Verbraucher diese Entwicklung stoppen und dafür sorgen, dass schonende und nachhaltige Fangmethoden verwendet werden. Damit die Fischbestände stabil gehalten werden, das Ökosystem wieder ins Gleichgewicht findet – und dass die Fischerei sich insgesamt zu einem nachhaltigen Industriezweig entwickelt.

Wer darf mit MSC Fisch handeln?

Ob gross oder klein: Alle legalen Fischereitypen können sich einer MSC-Bewertung unterziehen – und zwar vollkommen freiwillig. Erst wenn eine Fischerei diese strenge Prüfung bestanden hat, darf sie ihren Fang mit dem MSC-Siegel kennzeichnen. Bei einer Prüfung werden die Unternehmen der ganzen Lieferkette miteinbezogen, damit das Produkt vollständig zurückverfolgt werden kann.
Gemessen wird die Nachhaltigkeit mit einem umfassenden Katalog von Umweltstandards, der von Wissenschaftlern, Fischern und Umweltinstitutionen gemeinsam entwickelt wurde. Natürlich werden bereits MSC zertifizierte Fischereien immer wieder von neuem geprüft – und allenfalls mit Auflagen beauftragt, um die Nachhaltigkeit zu steigern.

Warum bietet Farmy Fischprodukte aus dem Ausland an?

Die Farmy-Formel für Qualität und Vielfalt lautet: So nah wie möglich, so fern wie nötig. Weil viele Fischarten und vor allem Meeresfrüchte in der Schweiz nicht erhältlich sind, müssen wir auf Fischereien und Produzenten im Ausland zurückgreifen.
Unsere Partner im Ausland wählen wir sehr sorgfältig und nach intensiver Recherche aus, damit sie die strengen Farmy-Standards erfüllen. Dabei hilft uns zum Beispiel das MSC-Siegel.
Zusätzlich zu Transparenz und Nachhaltigkeit achten wir darauf, auch im Ausland kleine und innovative Betriebe zu unterstützen, die nicht nur nachhaltig denken, sondern höchste kulinarische Qualität bieten.

Wie funktioniert die Kontrolle der zertifizierten Unternehmen?

Ein MSC-Unternehmen wird nach einem komplexen wissenschaftsbasierten Verfahren bewertet. Anhand von 28 Leistungsindikatoren werden die drei MSC-Prinzipien – Situation des Fischbestandes, Auswirkungen auf das Ökosystem und effektives Management – untersucht.
Durchgeführt werden die Kontrollen durch unabhängige Zertifizierungsunternehmen, was die Transparenz, Neutralität und Glaubwürdigkeit des MSC garantiert. Für jede Bewertung kommt ein geeignetes Team von Wissenschaftlern und Experten zusammen; die Bewertungen können jederzeit eingesehen und kommentiert werden.
Und weil Vertrauen auf Kontrolle basiert, werden selbst die Zertifizierer von unabhängiger Stelle geprüft und überwacht.

Wie werden Unternehmen der Lieferkette kontrolliert?

Ein MSC-Zertifikat für Fischereien gilt für fünf Jahre; für die Unternehmen der Lieferkette jedoch nur drei Jahre. Nach Ablauf dieser Frist muss jedes Unternehmen die Re-Zertifizierung beantragen. Zudem wird jedes Jahr eine Kontrolle der Rückverfolgbarkeits-Standards durchgeführt.
In Stichproben wird zum Beispiel geprüft, wie viel MSC-zertifizierte Ware eingekauft und verkauft wird. Zusätzlich dazu kauft der MSC jedes Jahr zertifizierte Produkte aus allen Ländern und lässt damit DNA-Analysen durchführen.
Falls es irgendwelche Unstimmigkeiten gibt und der Verdacht aufkommt, dass MSC-Ware mit konventionellen Produkten ersetzt wurde, folgt ein unangekündigtes Audit und das Zertifikat kann ausgesetzt oder gar entzogen werden.


Unsere MSC Fisch Produzenten

MSC Produzenten Boot

Auswahl unserer Produzenten

Die Aufnahmeregeln in das Farmy Sortiment sind streng – das gilt auch für MSC-Fischereien. Darum halten wir uns an die drei Prinzipien des MSC:

  • Guter Fischbestand
  • Schutz der Meere als Lebensraum
  • Effektives und nachhaltiges Management

Klingt doch eigentlich selbstverständlich. Ist es aber nicht: Leergefischte Gewässer und verwüstete marine Ökosysteme lagen und liegen leider an der Tagesordnung. Die Verantwortung dafür liegt bei den Produzenten ebenso wie bei den Konsumenten – wer überlegt kauft, kann mit gutem Gewissen geniessen.


MSC Fisch aus der Schweiz: Animare / Marinex

Die Schweiz ans Meer! Dafür wäre Arne van Grondel von Animare bestimmt zu haben.
Denn der «Botschafter für Fisch und Seafood aus der nachhaltigen Fischerei» bedient seit Jahren Herr und Frau Schweizer mit delikatem Fisch und erstklassigen Meeresfrüchten aus ökologisch einwandfreier Fischerei.
Und das nicht nur aus dem Ausland: Auch die heimischen Gewässer sind auf Schutz angewiesen – denn ein gesundes Ökosystem braucht nachhaltige Fischbestände. Darum setzt sich Animare für nachhaltige Fischerei in der Schweiz ein und sorgt dafür, dass die drei Prinzipien des MSC auch in der Schweiz zur Anwendung kommen.
Was für die Meere gilt, das gilt auch für die hiesigen Seen und Flüsse: Der Fischbestand muss gut sein, der Lebensraum im Gleichgewicht bleiben und das Management in die Zukunft blicken. Und zwar mit gutem Gewissen.

Animare/Marinex Produzent

Weitere MSC Fisch Produzenten von Farmy


Kommentar