Farmy MagazinWillkommen in der Welt von Farmy

Ostern

Schoggihasen von der
Konfiserie St. Jakob

Vor Ostern werden Hasen in Schokolade gegossen – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. In den Konfiserie-Stuben am Stauffacher geht es emsig zu und her: auf kleinem Raum gedrängt, wird Schritt für Schritt jeder Hase handgegossen und dekoriert. Mit feinster Schokolade und witzigen Details – wie cool ist ein dreiohriger Hase? – entsteht hier alles für ein perfektes Osterfest.

Am Stauffacher sind die Hasen los. Vor Ostern herrscht Hochbetrieb. Was wäre Ostern ohne die schokoladigen Hasen, Enten, Eier und sonstige kleine süsses Gestalten? In einem ersten Schritt werden die einzelnen Formen "geschminkt". Jeder Hase wird von Hand geschminkt: Augen, Pfoten, Ohren und die typischen Hasenzähne. Das heisst, jeder kleine Hase ist ein bisschen individuell und 100% handgemacht.


Wenn der Hase geschminkt ist, wird er unter den Schoggi-Brunnen gehalten. Hier darf er sich zweimal mit Schokolade volllaufen lassen – wenn es ein grosser Hase ist sogar dreimal. Sorgfältig wird "überflüssige" Schoggi abgeschüttelt, bevor am Schluss der Boden gegossen wird.


Jetzt muss das ganze Häsli nur noch "anziehen", das heisst gekühlt und getrocknet werden. Die 3 Ohren überzeugen auf ganzer Linie. Wer mag die Ohren von den kleinen Hasen nicht auch am liebsten? Achtung fertig suchen – was versteckt ihr zu Ostern?


Unsere Schoggi-Hasen




Über den Autor

"Ich kümmere mich hier bei Farmy um die PR und Content. Und alle Rüebli, die übrig bleiben. Die schmecken auch genial auf Pizza, meinem All-Time-Favourite-Lieblingsessen. Weitere kulinarische Vorlieben: Chili-Sauce, rohe Randen, Olivenbrot von John Baker, Sorbetto Glacé, Mono Delivery und Hibiskusblüten-Sirup mit Blöterli-Wasser. Am liebsten koche ich Pasta - ohne Ei - in allen Farben und Formen. Bei allen Koch-Experimenten versuche ich regional und saisonal einzukaufen!"


Kommentar