Suuser - eine herbstliche Delikatesse

Im Herbst wird geerntet. An den Reben hängen Trauben und an den Bäumen bunte Äpfel. Sobald geerntet werden die süssen – und weniger süssen – Früchtchen zu leckeren Produkten verarbeitet. Meist nur für kurze Zeit verfügbar ist der allseits beliebte Suuser.


Im Herbst wird geerntet

Nach einem sonnigen Sommer, sind die Trauben in den Rebbergen gereift und bereit zur Weinlese. Die meisten Trauben werden direkt für die Weingewinnung weiterverwendet, dabei kommt ein wundervoller Leckerbissen oft zu kurz: der Suuser. Der frisch gepresste Traubensaft wird zwar auch in die Gärung geschickt – aber geschickt im richtigen Moment pasteurisiert. Der Begriff Suuser stammt wohl von den "süselenden Geräuschen", die dabei den Weinkeller beschallen. Das Schönste am Suuser ist wohl das Kurzlebige und Unvorhersehbare.

Der Schweizer Öpfel

Auch ein anderes Schweizer Original wird im Herbst geerntet. Manche meiden ihn, manche beissen jeden Tag herzhaft zu: der Apfel. Ein Klassiker für den Znüni, ein typisch Schweizerisches Obst und so vielseitig, dass Frau und Herr Schweizer pro Jahr 16kg pro Kopf essen. Roh bietet sich ein Öpfel immer an als durstlöschender Energielieferant. Wer lieber in den sauren Apfel beisst, greift zu einem knackigen Elstar und wer lieber in den süssen beisst, zu einem lieblichen Gala.

Der Herbst im Glas

Suuser – Ein Naturprodukt mit Entwicklungspotential. Zuerst ist es ein ganz leicht alkoholhaltiger «Goofesuuer» (0,5-1% Alkohol), dann in etwas gereifter Form als «Wiibersuuser (circa 4%) geniessbar und zu guter Letzt als «Herresuuser» (6-8%). Perfekt für einen warmen Herbsttag: frischer Suuser und ein Chäsplättli. Prost!

Süssmost – Feinster Bio-Süssmost als Zapfspass für die ganze Familie. Jeder kann sich sein Glas selber füllen und mit der praktischen Grösse bleibt garantiert niemand durstig. Der pure Fruchtsaft versorgt mit Vitaminen und schmeckt einfach lecker. Durch die Pasteurisierung bleibt der fruchtige Spass bis zu einem Jahr haltbar.

Suure Most - Der Schweizer Cider mit erfrischendem Geschmack – mit oder ohne Alkohol – ein erfrischendes Getränk für den Apero oder Hauptgang. Im Unterschied zum Most hat sich bei Suurem Most der Vergärungsprozess schon eingestellt und die «Verwandlung» zu Apfelwein ist im Gange.


Herbstlinge


Bio Birnen Gute Louise

Bioval
CHF 6.80 / kg

Suure Moscht ohne Alkohol, 50cl

Jucker Farm
CHF 4.50 / Flasche

Goldinger Gourmet premium, ca. 180g

Käserei Pfister
CHF 7.90 / Stück

Schweizer Trauben Muscat bleu, 500g

Jucker Farm
CHF 3.90 / Schale

Äpfel Gala

Jucker Farm
CHF 5.40 / kg

Girenbader Bach-Thal Käse mild, 180g

Chäsi Girenbad
CHF 5.30 / Stück

Äpfel Elstar

Jucker Farm
CHF 5.10 / kg

Birnen Conference

Jucker Farm
CHF 5.10 / kg

Suure Moscht mit Alkohol, 50cl

Jucker Farm
CHF 4.90 / Flasche

Bio Obstbrand Theilersbirne, 20cl

Hof Blum
CHF 19.90 / Flasche