Farmy MagazinWillkommen in der Welt von Farmy

Kola mit K

Ziiiiisch... was wäre Sommer ohne erfrischende Limonaden? Unser Favorit momentan: Vivi Kola! Bei Farmy ist die klassische Brause nicht automatisch mit dem roten Riesen aus Amerika verbunden, sondern viel mehr mit dem Schweizer Traditionsunternehmen Vivi Kola.


Um die Entstehung von Vivi Kola ranken sich Mythen. Nur so viel ist sicher: 1938 wird im kleinen Örtchen Eglisau der Weg für das erste Schweizerische Kola-Getränk geebnet.

“Chlöpft uf”!

Der Name ist Programm: das koffeinhaltige Getränk erfrischt und macht munter. Doch die Erfolgsgeschichte wird durch den Krieg getrübt – der Zucker wird knapp. Die Beliebtheit bleibt. Und die Geschichte geht weiter: legendäre Werbungen, Sponsorings und Designs machen aus Vivi Kola ein Schweizer Kultgetränk. Bis 1986 der nächste Einbruch kommt: die Produktion wird eingestellt. Die Konkurrenz aus dem Westen scheint gewonnen zu haben.

Viva Vivi!

Unter Christian Forrer feiert Vivi 2010 ein ReVIVal. Der Standort ist geblieben, die Visionen entwickeln sich. 2013 feiert Vivi Kola 75-jähriges Bestehen – eine halbe Million verkaufte Flaschen pro Jahr geben dem Erfolg recht. Qualität ist das oberste Gebot: auf geschmacklicher und sozialer Ebene. „Wir sind stolz, das Erbe von Vivi Kola als erstes Schweizer Kola weiterentwickeln zu dürfen. Unser Ziel ist es, in der Schweiz die Alternative zu Coca Cola zu werden. Obwohl der Preisdruck im Getränkemarkt sehr hart ist, werden wir am Produktionsstandort Schweiz festhalten, koste es was es wolle. Damit vermeiden wir auch lange Transportwege und schonen dadurch die Umwelt. 2/3 unserer Gesamtproduktion wird in 33 cl Mehrwegglasflaschen abgefüllt. Diese werden bis zu 40-mal wiederverwendet, auch dies erachten wir als sehr sinnvoll. Mit unserem Programm "Kein Profit bei Non-Profit” möchten wir einen Beitrag für einen guten Zusammenhalt in der Gesellschaft leisten“ - und wir sagen stolz: weiter so!

Was versüsst Ihren Sommertag?

Der Schweizer Kola Klassiker und sein jüngerer Bruder Vivi Siro sind nicht allein: zahlreiche neue und traditionelle Produzenten versorgen Sie mit den feinsten Erfrischungsgetränken. Farbig, koffeinhaltig, sprudelig, fruchtig oder herb, gesund oder mit ein bisschen mehr Zucker – hier ist für jeden Geschmack etwas mit dabei. Haben Sie schon mal das bittere Gazosa Chinotto aus dem sommerlichen Tessin probiert? Oder den erfrischenden Bio-Eistee von Vivitz mit belebender Apfelminze?


Und was ist Ihre liebste Schweizer-Limonade?




Über den Autor

"Ich kümmere mich hier bei Farmy um die PR und Content. Und alle Rüebli, die übrig bleiben. Die schmecken auch sehr fein auf Pizza, meinem All-Time-Favourite-Lieblingsessen. Weitere kulinarische Vorlieben: Chili-Sauce, rohe Randen, Olivenbrot von John Baker, Sorbetto Glacé, Mono Delivery und Hibiskusblüten-Sirup mit Blöterli-Wasser. Am liebsten koche ich Pasta - ohne Ei - in allen Farben und Formen. Bei allen Koch-Experimenten versuche ich regional und saisonal einzukaufen!"


Kommentar