Farmy MagazinWillkommen in der Welt von Farmy

Sich richtig satt essen und Lebensmittel geniessen? Ja! Produkte grundlos verschwenden? Nein! Wir sagen der Verschwendung von Lebensmitteln, genannt Food Waste, den Kampf an und haben dabei einen neuen Verbündeten gefunden „United Against Waste“. Mit kleinen Schritten können auch Sie viel bewirken. Gemeinsam verändern wir die Welt.


Die Essensverschwendung nimmt immer mehr zu und die ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen werden zunehmend spürbar. Wir geben unser Bestes dem entgegen zu wirken. Helfen Sie uns dabei?

Food Waste rund um die Welt

Fast 30% der gesamten Lebensmittel verderben jährlich. Das bedeutet, dass 1 Biliarde Franken zum Fenster hinausgeworfen werden, unnötige Treibhausgase produziert werden, Wasser verschwendet wird und riesige Holzflächen abgeholzt werden. Für nichts! Wenn wir jedes Jahr 30% der Nahrungsmittel wegwerfen, werden die natürlichen Ressourcen knapp und mehr Menschen leiden unter Nahrungsmangel. Das muss nicht sein!

Wir kämpfen dagegen an

Mit dem Grundkonzept von Farmy wollen wir Food Waste grundsätzlich vermeiden. Wir besitzen kein Lager. So wird jedes Rüebli das Sie bei uns bestellen speziell für Ihre Bestellung geerntet. Da nur die genaue Bestellmenge produziert und zu uns gebracht wird, ist kein Lager notwendig.

Wir glauben fest daran, dass dieses Konzept die Zukunft ist. Denn wir lieben doch unsere gelben Peperonis, die knackigen Gurken, die saftig roten Tomaten und das würzige Basilikum. Auf diese Köstlichkeiten möchten wir niiiiie verzichten und wenn wir mit der Welt sparsam umgehen, müssen wir das hoffentlich auch nie.

Einen neuen Verbündeten

Im Kampf gegen Food Waste haben wir einen neuen Verbündeten gefunden. Der Verein United Against Waste ist ein Branchenzusammenschluss im Food Service Sektor. Er engagiert sich aktiv für eine Reduktion von Food Waste im Ausser-Haus-Konsum. Sie packen diese Herausforderung mit uns an und setzen sich zum Ziel, den Lebensmittelabfall in der Branche zu halbieren. Ein tolles Ziel auf das wir gerne hinarbeiten. Dabei zählen wir auch auf Ihre Hilfe. Kleine Schritte können so viel bewirken.


5 Tipps, um Food Waste um zu minimieren:

  1. Schreiben Sie eine Einkaufsliste und kaufen Sie nur so viel, wie Sie die Woche auch verwerten können. Am besten gehen Sie auch nicht hungrig einkaufen, die Versuchung dann zu viel einzukaufen ist sehr gross. Unser Tipp: Erledigen Sie den Farmy-Einkauf nach dem Znacht. Geht schnell und einfach.
  2. Benützen Sie Ihre Sinne! Wenn das Haltbarkeitsdatum eines Produktes abgelaufen ist, schnuppern Sie zuerst daran. Oft sind die Esswaren noch geniessbar.
  3. Sind Produkte wirklich nicht mehr genussreif, haben Nutztiere meist noch Freude daran. Zum Beispiel hat es oft in Reitställen eine Sammelstelle für altes Brot – ein dankendes „Hühh“ wartet dort auf Sie.
  4. Kochen Sie weniger. Wie oft bleibt noch eine Kartoffel oder ein kleiner Rest Pasta übrig? Zu oft! Lieber ein bisschen weniger kochen – der Sommerfigur schadet diese Denkensweise auch nicht. Auch die Farmy-Rezepte eignen sich dafür hervorragend, denn wir schicken Ihnen nur die Produkte, die Sie für ihr leckeres Farmy-Rezept benötigen.
  5. Leben Sie ganz nach dem Motto „Sharing ist Caring“. Können sie etwas nicht verwerten? Fragen Sie in der Familie oder bei den Nachbarn, Sie finden bestimmt jemanden, der sich über Ihre Reste freut.

Die leckeren Produkte unserer Produzenten




Kommentar