Metzgete Häppchen


Das Gericht

Im Herbst wird in der Schweiz traditionell gemetzget. Das heisst, es gibt viele verschiedene Fleischteile, welche Abwechslung in die Küche bringen. Wer sich zum ersten Mal an die Metzgete ranwagen möchte oder ein simples Apéro-Rezept ausprobieren möchte: Romy Dollé zeigt uns, wie mit den Metzgete-Häppchen das Beste der Saison vereint werden kann. Frische Würste von der Metzgete, leckeren Kürbis und knackigen Apfel. Ausprobieren lohnt sich!

Womit Sie kochen

Topf

Was Sie noch brauchen

Salz


 

Metzgete Häppchen

Zutaten:

  • {{product.name}} ({{ product.quantity_label }})
  • {{product.name}} (nicht verfügbar)

Details

Dauer:

25 Minuten

Schwierigkeitsgrad:

Leicht

Allergene:

keine

Kochen Sie dieses Rezept in 3 einfachen Schritten

1

1. Würste kochen

In einem Topf Wasser aufkochen. Würste in das Wasser geben und ca. 25 Minuten unter dem Siedepunkt ziehen lassen.

2

2. Kürbis zubereiten

Kürbis schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden und weich garen. Aus den Kürbisscheiben 20 kleine Scheiben von ca. 2cm Durchmesser ausstechen. Mit Salz bestreuen und auf Servierplatte oder Tellern verteilen.

3

3. Häppchen zubereiten

Blutwurst vorsichtig in 10 Scheiben schneiden. Haut von der Wurst entfernen. Die Wurststücke auf die Kürbisscheiben legen. Die Leberwurst in der Hälfte durchschneiden und den Inhalt auf die restlichen 10 Kürbisscheiben verteilen. Den Apfel waschen und in 20 dünne Schnitze schneiden. Die Apfelschnitze auf den Häppchen verteilen.


Zutaten für dieses Rezept


Kundenmeinungen (0)