Orangen-Läckerli nach Grossmutters Art


Das Gericht

Das heutige Rezept stammt aus Grossmutter’s Kochbuch und schmeckt dementsprechend lecker. Die warmen, knusprigen Mürbeteig-Guezli sind fruchtig gefüllt und bewahren die Guezli so vor dem Austrocknen. Die Füllung besteht aus frisch gepresstem Saft einer Bio-Orange und feinen Mandelsplitter – eine herrlich fruchtige Kombination. Da werden die Basler-Läckerli blass vor Neid.

Mengenangaben für 2 Portionen

Womit Sie kochen

1 Orange
200g Mehl
200g Zucker
200g Butter
150g Mandeln
1 Ei

Was Sie noch brauchen

1/2 TL Backpulver
2 EL Agavendicksaft/Honig


 

Orangen-Läckerli nach Grossmutters Art

Zutaten:

  • Bio Eier Demeter Freilandhaltung, 4 Stück (1 Schachtel)
  • Butter handgemacht, 200g (1 Stück)
  • Bio Weissmehl, 1kg (1 Beutel)
  • Bio Mandeln gemahlen, 150g (1 Packung)
  • Bio Rohzucker aus Zuckerrohr Max Havelaar, 600g (1 Packung)
  • Bio Saft-Orangen blond (nicht verfügbar)

Details

Dauer:

60 Minuten

Schwierigkeitsgrad:

Normal

Nährwerte pro Person:

202 kcal. (2.3 g P / 20 g K / 11.6 g F)

Allergene:

Milch, Gluten

Kochen Sie dieses Rezept in 6 einfachen Schritten

1

1. Teig kneten

V-ZUG Ofen auf 200° C vorheizen. Zucker, Butter und Backpulver zu einer krümeligen Masse verrühren. Mehl und die Eier zugeben und die Masse gut durchkneten. Den fertig gekneteten Mürbeteig in den Kühlschrank stellen.

2

2. Füllung kreieren

Für die Füllung Mandeln, Zucker und die äusserste Schicht der Orangenschalen, wie auch ihren Saft, vermengen.

3

3. Läckerli füllen

Den gekühlten Teig halbieren und beide Hälften zu viereckigen, gleich grossen Teilen auswallen. Eine Hälfte auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der Füllung bestreichen. Die zweite Hälfte des Teigs als Deckblatt auf die Füllung legen.

4

4. Teig einstechen

Den Teig mit der Gabel einstechen und danach für 15-20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen lassen.

5

5. Glasur mischen

Für die Glasur 3EL Agavendicksaft oder Honig mit dem Saft einer halben Orange mischen. Nach dem Backen sofort mit der Glasur bestreichen.

6

6. Läckerli servieren

Die Läckerli abkühlen lassen und in Vierecke schneiden. Läckerli schön drappieren, ev. mit einer Orange dekorieren und servieren.


Zutaten für dieses Rezept


Kundenmeinungen (0)