Rafael Cambra

Fontanars dels Alforins, Spanien

Seit 2001 bereitet Rafael Cambra seine Weine in einer kleinen Kelterhalle im Landesinneren von Valencia. Sein Hauptaugenmerk liegt heute mehr denn je auf der grossartigen levantinischen Monastrell, die sich in den Jahren des Klimawandels als bestens angepasste Rebsorte erwiesen hat.

Sein Spitzengewächs Cambra Uno entstammt einem 700 m hoch gelegenen Monastrell-Weinberg, der vor 60 Jahren wurzelecht gesetzt wurde und nie bewässert wird. Bei Erträgen von weniger als 2‘000 kg pro Hektar entsteht ein aussergewöhnlich komplexer Wein, der sich gegenüber weiter südlich gewachsenen Monastrell-Qualitäten geradezu kühl und elegant zeigt. In den vergangenen Jahren hat Rafael den Anteil an neuem Holz stark zurückgenommen, um noch mehr Sortentypizität zu erzielen.

Der nur acht Monate in der 500-l-Barrique gereifte Cambra Dos bildet den Kontrapunkt und wird von Rafa auf der Basis von Monastrell, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc zu einer perfekt ausbalancierten Mariage komponiert.

Cambras Flaggschiff, der opulente Minimum, ist eine Monastrell-Cuvée erster Güte!

Keine Produkte gefunden