Überbackene Bärlauchbratwurst


Das Gericht

Zu einer guten Bratwurst gehört ein gutes Büürli. Normalerweise. Nicht aber, wenn Sie unserem feinen Bärlauchbratwurst Rezept folgen. Die krosse goldbraune Brotbrösmeli-Kruste lässt sogar das frischeste Büürli alt aussehen.

Rezept für 4 Personen

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Lauch der Länge nach halbieren, gut waschen und danach in Streifen schneiden.
  3. In einer Pfanne die Butter erhitzen. Lauch beigeben, leicht salzen und danach 5 Minuten dünsten lassen. Pfanne auf die Seite stellen.
  4. Brot in kleine Stücke schneiden und Peterli hacken.
  5. In einer Schüssel den Lauch mit dem Brot, den Peterli und dem geriebenen Wilder von Walde mischen und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.
  6. Bratwürste der Länge nach halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in die Gratinform legen. Die Würste mit Senf bestreichen und die Lauch-Käse-Mischung bergartig auf die Würste verteilen und etwas andrücken.
  7. Weisswein und Bouillon um die Würste herum in die Form giessen.
  8. Bei 200° in der Mitte des Ofens etwa 25 Minuten überbacken, bis die Kruste goldbraun ist.
Unser Tipp

Ergänzen Sie Ihren würzigen Hauptgang mit einem lecker, leichten Frühlingssalat. Platz findet alles wonach Ihnen der Sinn steht. Frischer Schweizer Spargel und Radiesli bringen den extra Frühlingsgenuss!

Womit Sie kochen

4 Bärlauchbratwürste
180g Lauch
1TL Butter handgemacht
1 Bund Peterli glatt
80g Brot vom Vortag
120g Wilder von Walde Reibkäse

Was Sie noch brauchen

1dl Weisswein
1dl Gemüsebouillon
Kräuteralz, Peffer nach Belieben


 

Überbackene Bärlauchbratwurst

Zutaten:

  • {{product.name}} ({{ product.quantity_label }})
  • {{product.name}} (nicht verfügbar)

Details

Dauer:

45 Minuten

Schwierigkeitsgrad:

Normal

Allergene:

Milch

Zutaten für dieses Rezept


Kundenmeinungen (0)