Unibán

Medellín, Kolumbien

Gegründet wurde die Kooperative Unibán im Jahr 1996, seit da wird die Förderung von Fairtrade gross geschrieben. Damit wird Produzenten, Arbeitern und den Gemeinden in der kolumbianischen Bananenanbau-Region in Uraba und Magdalena eine bessere Lebensqualität ermöglicht.

Mit jedem verkauften Karton Max Havelaar Fairtrade Bananen von der Kooperative Unibán in Kolumbien wird ein Betrag in die Stiftung Fundauniban eingezahlt. Das Geld fliesst direkt in kommunale Projekte, denn die vier Säulen der Stiftung sind: Soziale Entwicklung, Ausbildung und Unterricht, Ökonomische Entwicklung, Wohnungsbau und Infrastruktur. Mit dem Geld konnte bereits über 18‘000 Schülern der Schulbesuch ermöglicht werden, neu gebaute Wasserleitungen liefern Wasser für über 27'000 Bewohner und an die 6000 Mikro-Anleihen wurden vergeben.