Quinoa Pizza mit Pesto Belag und frischem Gemüse


Das Gericht

Für den Pizzaboden:
Quinoa nach Packungsanleitung garen. Mit Aceto Balsamico di Modena, einer Knoblauchzehe und etwas Salz und Pfeffer im Standmixer oder mit dem Pürierstab zu einem homogenen Brei mixen. Backblech mit Backpapier auslegen, etwas mit Olivenöl einpinseln. Den Quinoa-Brei mit den Händen gleichmässig auf das Blech drücken, sodass eine runde Form entsteht. Im vorgeheizten Ofen (200°C Ober-/Unterhitze) für 15 Minuten vorbacken.

Für den veganen Frischkäse:
Die Cashews und Macadamia Nüsse mindestens vier Stunden in Wasser einweichen. Das Wasser ableeren und zusammen mit der Knoblauchzehe, den Hefeflocken, dem Zitronensaft von einer Zitrone, ein bisschen Salz und Pfeffer in einen Hochleistungsmixer geben. Solange mixen bis der vegane Frischkäse eine cremige Konsistenz erreicht hat.

Für den Belag:
Für den Belag die Oliven halbieren und die Karotten und den Randen in Scheiben schneiden. Boden aus dem Ofen nehmen, mit veganem Pesto bestreichen und Zutaten für den Belag darauf verteilen (Spinat erst nach dem Backen auf die Pizza geben). Für weitere 10 Minunten im Ofen backen.

Die Pizza mit frischen Babyspinat und Aceto Balsamico Creme verzieren und heiss servieren.

Womit Sie kochen

150 g Quinoa weiss
eine Hand voll Bio Spinat (frisch und fein)
3 EL Bio Olivenöl
5 EL Bio Aceto (dunkel)
3 EL Bio Balsamico Creme (dunkel)
50 Bio Macadamia Nüsse (ungesalzen und ungeröstet)
50 Bio Cashew Nüsse (ungesalzen und ungeröstet)
2 Zehen frischer Knoblauch
1 frische Zitrone
eine Hand voll Oliven
2 Karotten
1/2 Randen
Bio Pesto vegan

Was Sie noch brauchen

4 Teelöffel Hefeflocken
Salz & Pfeffer


 

Quinoa Pizza mit Pesto Belag und frischem Gemüse

Zutaten:

  • {{product.name}} ({{ product.quantity_label }})
  • {{product.name}} (nicht verfügbar)

Details

Dauer:

40 Minuten

Schwierigkeitsgrad:

Normal

Allergene:

Nüsse

Zutaten für dieses Rezept


Kundenmeinungen (0)